Herzklopfen

Vorgestern überaß ich mich mal wieder. Ich merkte nur, wie mein Bauch sich voll anfühlte. Ob von Wasser oder wirklich von Essen, ich weiß es nicht. Ich war den Tag nicht in der Schule, weil ich krank war. Aber ich musste etwas gegen diesen prall gefüllten Bauch tun. Ließ mir noch ein bisschen Zeit, bis ich sturmfrei hatte. Plötzlich sagte mein Freund: "Ich bin in einer viertel Stunde bei dir." Jetzt musste alles schnell gehen. Ich erledigte also, was zu erledigen war und traf danach die nötigsten Vorsichtsmaßnamen. Kaugummi in den Mund, Hände ordentlich waschen und mit einer Handcreme eincremen. Natürlich auch noch die Beine eincremen, damit es nicht so auffällt, weil ich mir selten Handcreme benutze. Ich fühlte mich äußerst unwohl. Meine Nase, nicht fähig irgendetwas zu riechen, konnte mich nicht warnen, falls irgendwo noch der Geruch vorhanden war. Ich war in ständiger Angst, er würde es merken. Keinen Kuss konnte ich genießen. Er war nicht lange da. Nur eine halbe Stunde oder so. Kurz bevor er gehen musste, machte mein Bauch auffällige Geräusche und er guckte mich komisch an. Mein Herz raste. Hat er es geschnallt? Hat er 1 und 1 zusammengezählt? Dann verabschiedete er sich. Erleichterung. Als er den nächsten Tag wieder kam, hatte ich länger nachgedacht. Hatte ich es ihm nicht Mal versprochen, zu sagen, wenn ich es wieder täte? Das schlechte Gewissen war eine Last. Am Abend entschied ich mich, ihn  danach zu fragen. Ich wollte mein Versprechen nicht gebrochen haben. Er reagierte mit einem unglaublichen Verständnis. Ich muss gestehen, das nicht erwartet zu haben. Er bestätigte mich, es ihm versprochen zu haben. Doch sagte er, ich will dich nicht unter Druck setzen und das Versprechen sei aufgelöst. Natürlich, ein Interesse sei da. Er möchte es auch erfahren, aber es soll kein Zwang des Erzählens sein. Ich war ihm unendlich dankbar. Noch nie habe ich so einen verständnisvollen Menschen kennen gelernt.

24.2.08 11:26

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marti (27.2.08 19:23)
Ich denk an dich!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen